Zum Inhalt springen

Webhosting-Vergleich 2024: Die Top 4 Anbieter für deine Website

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Die Auswahl eines zuverlässigen Webhosters bildet das Fundament für den Erfolg jeder Website. In meinem umfassenden Test habe ich die Leistungen von vier herausragenden Webhostern – Alfahosting, All.inkl, IONOS und Raidboxes – eingehend geprüft und kann sie mit Überzeugung weiterempfehlen. Bei der Entscheidung für den richtigen Webhoster sind diverse Aspekte zu berücksichtigen.

Jahrelang war ich ein zufriedener Nutzer von All.inkl, dessen Service und Support meine Erwartungen erfüllten. Der Anstoß zum Wechsel kam durch die Suche nach alternativen Hosting-Optionen, einschließlich der Optionen skandinavischer Webhoster. Letztendlich entschied ich mich jedoch dafür, meine Website weiterhin in Deutschland zu hosten. Obwohl nicht alle deutschsprachigen Webhoster in meinem Testbericht vertreten sind, zählen zwei der beliebtesten – All.inkl und Alfahosting – zu meinen ausführlich geprüften Anbietern.

Meine Erfahrungen mit All.inkl

Auch 2024 geht der 1 Platz an All.inkl. da ich immer wieder gute Erfahrungen beim Support gemacht habe selsbt bei Websites meiner Kundern. Das Hosting-Paket von All.inkl begleitete mich über einen Zeitraum von über fünf Jahren, und während dieser Zeit konnte ich eine durchweg positive Erfahrung sammeln. Der Support von All.inkl erwies sich als äußerst zuverlässig, und meine Anfragen wurden stets innerhalb weniger Minuten beantwortet. Obwohl die Oberfläche des Kontrollpanels (KAS) als etwas altbacken und unübersichtlich wahrgenommen werden könnte, spiegelt dies keineswegs die Qualität der Dienstleistungen von All.inkl wider.

All.inkl wird zu Recht oft als einer der besten Webhoster bezeichnet, und meiner Ansicht nach liegt dies insbesondere am unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Insbesondere für diejenigen, die zahlreiche Websiteprojekte planen, ist das Hosting von All.inkl eine wärmste Empfehlung. Das Privat Plus Paket bietet bereits fünf zusätzliche Domains, 250 Subdomains und großzügige 100 GB Speicherplatz. Ein besonderes Highlight ist die Tatsache, dass es bei All.inkl keine Mindestvertragslaufzeit gibt, und somit die Freiheit besteht, den Tarif jederzeit nach Bedarf zu ändern oder zu kündigen.

Ein weiterer Pluspunkt bei All.inkl ist die kostenfreie Bereitstellung von Let’s Encrypt für SSL-Zertifikate, ein Service, für den andere Webhoster oft zusätzliche Gebühren verlangen. Sowohl der Privat- als auch der Premium-Tarif dürften für die meisten Websites mehr als ausreichend sein. Die beeindruckenden Ladezeiten, positive Kundenbewertungen auf Trustpilot und die schnelle Performance machen All.inkl zweifellos zu einem der besten Webhoster, besonders für WordPress-Websites.

 

Meine Erfahrungen mit Alfahosting

Der Support von Alfahosting zeichnet sich durch zügige und kompetente Antworten aus. Trotz dieser positiven Erfahrungen gibt es jedoch einige Kritikpunkte, insbesondere im Hinblick auf den Verlust von Websiteinhalten, der gelegentlich auftrat. Ein weiterer Aspekt war der Umzug von All.inkl zu Alfahosting, der nicht reibungslos verlief. Obwohl das Support-Team bemüht war, eine Lösung zu finden, vergingen mehrere Tage, bis mein Blog wieder online war.

Die Website von Alfahosting hat mich von Anfang an angesprochen, und die kompetenten Antworten per E-Mail haben mir besonders zugesagt. Alfahosting positioniert sich mit dem Versprechen von echtem Service, Datenschutz, Verfügbarkeit, Fachkompetenz und einem kompetenten Team. Diese Versprechen entsprechen bisher auch meinen eigenen Erfahrungen.

Für meine Anforderungen habe ich mich für den Multi XL Tarif entschieden, der monatlich 7,99 € kostet. Dieser Tarif beinhaltet beeindruckende Leistungen, darunter 4 inkludierte Domains, 150 GB SSD-Speicher, 50 MySQL-Datenbanken und einen 24/7 Support. Zusätzlich ist ein kostenloses SSL-Zertifikat enthalten. Kundenbewertungen heben oft den freundlichen und schnellen Support von Alfahosting hervor, und diese Erfahrung kann ich bestätigen – über das Support-Ticket erhalte ich in wenigen Minuten eine Antwort.

Ein Aspekt, der mich jedoch bei Alfahosting stört, ist die Tatsache, dass nicht alle Domains ein Let’s Encrypt SSL-Zertifikat standardmäßig bieten. Die Möglichkeit, dies separat hinzubuchen zu müssen, könnte als Nachteil empfunden werden. Insgesamt betrachtet ist Alfahosting jedoch ein ausgezeichneter Webhoster, den ich aufgrund meiner positiven Erfahrungen gerne weiterempfehle.

 

Meine Erfahrungen mit IONOS

Mein Hosting-Projekt bei IONOS beinhaltete einen eher sporadisch gepflegten Blog, welcher meinem englischsprachigen Testprojekt gewidmet war. Die Entscheidung dazu erfolgte, um herauszufinden, ob ich ein breiteres Publikum erreichen könnte. Mit einem anfänglichen Jahrespreis von 1 € für die Domain und einem anschließenden monatlichen Betrag von 10 € bietet IONOS ein attraktives Paket. Dies beinhaltet großzügige 250 GB Speicherplatz, 3 inkludierte Domains und eine zusätzliche professionelle E-Mail-Adresse – ein Angebot, das durchaus beeindruckend ist.

Früher verfügte IONOS über ein ausgezeichnetes Hilfe-Center mit 24/7 Support, was einen weiteren positiven Aspekt darstellte. Monatlich erhielt ich zudem einen detaillierten Bericht per E-Mail über die Entwicklungen auf meiner Website. Obwohl IONOS möglicherweise nicht zu den populärsten Webhostern zählt, kann ich persönlich keine negativen Erfahrungen berichten. Das Webhosting ist solide, die Website lädt zügig und der Kundensupport erweist sich als freundlich und hilfsbereit.

Es ist jedoch anzumerken, dass IONOS nur ein SSL-Zertifikat pro Webhosting bereitstellt. Trotz dieser Einschränkung bietet IONOS einen soliden Webhosting-Service mit großzügigem Speicherplatz und einer benutzerfreundlichen 1-Klick-Installation für WordPress.

Meine Erfahrungen mit Raidboxes

Mich persönlich konnte weder der Support noch das Paket von Raidoboex überzeugen. Das Raidboxes zwar perfekt für WordPress Website geeignet ist zweifle ich nicht an, aber wer mehre Projekte plant sollte zu einem günstigeren Webhoster wechseln. Positiv hervorzuheben ist, dass der Support in wenigen Minuten antwortet und meine Domain relativ schnell gekündigt werden konnte. Wer also wirklich nur ein Blogprojekt mit WordPress plant, bekommt bei Raidboxes ein gutes Webhosting inklusive regelmäßiger Backups und Premium Support. Raidboxes ist der beste Webhoster für WordPress. Keine Frage, aber mich konnte das Webhosting nicht überzeugen, der Preis für ein Blogprojekt ist teuer als bei der Konkurrenz und bis ich mich auf der Oberfläche zurechtgefunden habe, verging einiges an Zeit.

Ein Pluspunkt ist täglich WordPress Backups angelegt werden, die du kinderleicht wieder einspielen kannst. Die Hosting-Pakete von Radiboxex, auch Boxen genannt, sind speziell für die Verwendung von WordPress optimiert. Die WordPress-Installation ist dabei schon auf jeder Box vorinstalliert. Zu den Vorteilen gehören die bitzschnelel Ladezeiten, der schnellste Support den ich je gesehen habe und die Untesrützugn von http2. Die Nachteile habe ich ja schon erwähnt, nur 2 GB Speicherplatz und keine zusätzlichen Domains. So wurde mein Umzug war von Raidboxes übernommen, ich wusste jedoch nicht wie die DNS einer Domain löschen oder ändern kann. Zunächst erhielt ich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ich vorgehen soll, aber da mir immer noch nicht klar war, was ich eigentlich machen sollte, hackte ich nochmal per E-Mail nach und erhielt dann eine genauere Beschreibung per E-Mail, wie ich vorgehen soll.

Die Vorteile bei Raidboxes sind die relativ schnellen Ladenzeiten der Website und die täglichen Backups. Auch, das SSL Zertifikat gibt es gratis. Die Boxen sind zudem monatlich kündbar. Doch im Vergleich zu vielen anderen Webhosters bietet Raidboxes nur 2 GB Speicherplatz, verglichen mit All.inkl (100 GB) ist das ziemlich wenig. Zudem kostet ein E-Mail-Postfach extra. Wen du als nur ein kleines Webprojekt hast, dann lohnt sich das Webhosting bei Radiboxes. Möchtest du jedoch mehrere Websites hosten, das empfehle ich dir All.inkl, Webgo oder Alfahosting. Von Raidboxes war ich eigentlich ziemlich enttäuscht, zunächst von vielen technischen Hürden und Herausforderungen, die ich bei anderen Webhostern nicht hatte, dann von der Tatsache, dass ich für eine Website 27,99 € zahlte. Mein Tipp: Achte auf die Kündigungsfristen, die meisten Webhoster 1 Jahr beträgt.

 

Fazit — Welcher Webhoster für deine Website?

 

Nach eingehenden Tests empfehle ich die folgenden Webhoster: All.inkl, Alfahosting, IONOS und Raidboxes. Zusätzlich habe ich netcup getestet, doch das Osterangebot konnte mich nicht überzeugen. Mit einer Einrichtungsgebühr von 41 Euro und einer eher komplexen Benutzeroberfläche, gepaart mit mehreren Problemen beim Login, konnte netcup nicht mit den anderen Anbietern mithalten.

Aus meiner Sicht ist All.inkl der herausragende Webhoster auch für das kommende Jahr. Nach erneuter umfassender Prüfung in diesem Jahr empfehle ich All.inkl nach wie vor uneingeschränkt, besonders für diejenigen, die eine WordPress-Website planen.

Beim Wechsel des Webhosters oder der Wahl eines neuen Providers sollten bestimmte Kriterien berücksichtigt werden. Für die meisten Nutzer ist es wichtig, dass der Support in deutscher Sprache verfügbar ist und der Serverstandort sich ebenfalls in Deutschland befindet. Obwohl auch Webhoster in Luxemburg und den Niederlanden gute Dienste bieten können, ist zu beachten, dass der Support in der jeweiligen Landessprache oder auf Englisch erfolgt. Es empfiehlt sich, die Gesamtpakete der Webhoster sorgfältig zu vergleichen. Regelmäßige Backups deiner Websites sollten ebenfalls eine Priorität sein, um im Notfall, wie ich ihn erlebt habe, die Möglichkeit zu haben, sie sofort wiederherzustellen.

Das könnte dich auch interessieren:

https://c-boeck-webdesign.de/wordpress-backup-erstellen
https://c-boeck-webdesign.de/wordpress-installieren-anleitung

 

Erhalte die besten Tipps für dein WordPress Projekt

Folge mir auf X für die neuesten Einblicke
Entdecke kostenlose WordPress-Tipps auf TikTok
Buche mein KI WordPress online Training
Abonniere meinen Newsletter für die besten WordPress-Tipps
Wirf einen Blick auf meine Webdesign Leistungen

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Tiktok